Im Folgenden haben wir die aktuellen Informationen zu den Corona-Auswirkungen für Floh-, Trödel- und Teilemärkte im Landkreis Barnim zusammengestellt.

 

Stand: 31.10.2020

 

Durch Beschluss der Landesregierung am 31.10.2020 tritt ab dem 02. November 2020 die neue „Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen aufgrund des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg“ (kurz: SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung)“ in Kraft. Hieraus ergibt sich, dass ab Montag den 02. November die Durchführung von Floh-, Trödel- und Teilemärkten untersagt ist.